Cronut

Der Kultkringel zum Nachbacken

Rezept für Cronuts

Für die einfache Variante, ohne Füllung, braucht ihr:

- 1 Packung Blätterteig

- Pflanzenöl

- Puderzucker

- Fritteuse oder einen hohen Topf

 

Und so geht’s:

Tiefkühl-Blätterteig auftauen lassen, der aus der Kühlung kann direkt verarbeitet werden. Den Blätterteig dünn ausrollen, dann zweimal mittig falten, sodass vier Lagen entstehen. Nun noch einmal ausrollen und ein drittes Mal falten (8 Lagen) – der Teig sollte maximal 1 cm dick ausgerollt sein.

 

Schneidet die Cronuts mit einem scharfen Messer aus (ca. 8 cm Durchmesser), nehmt ein Glas als Schablone, aber bitte nicht ausstechen, sonst verkleben die Seiten. Der innere Kreis sollte ca. 2 cm im Durchmesser haben.

 

Das Pflanzenöl in der Fritteuse oder im Topf auf etwa 150° C erhitzen.

 

Immer zwei Cronuts vorsichtig hineingeben und von jeder Seite etwa 2 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Die abgekühlten Cronuts mit Puderzucker bestäuben.

 

Ihr wollt die volle Dröhnung mit Füllung und Frosting? So geht's:


Ihr braucht für die Füllung:

- 250 ml Milch
- Mark einer ½ Vanilleschote
- die Schale von ¼ Zitrone (unbehandelt)
- 30 g Vanillezucker
- 15 g Speisestärke
- 2 Eier
- ½ EL Sauerrahm


Milch in einem Topf erhitzen, den Zitronenschalenabrieb und das Mark der halben Vanilleschote in die heiße Milch geben und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Anschließend die Zitronen-Vanille-Milch durch ein Sieb gießen, so dass die Reste des Zitronenschalenabriebs abgeseiht werden. Dann gebt ihr die Milch zurück in den Topf. 

 

Eigelb und Eiweiß der zwei Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Vanillezucker und der Speisestärke zu einer hellen Masse aufgeschlagen. Das Eiweiß steif geschlagen.

 

Die Eigelb-Mischung rührt ihr mit einem Schneebesen unter die Milch und lasst das Ganze unter Rühren 1-2 Minuten leicht köcheln. Ist die Milch-Eigelb-Stärkemischung etwas abgekühlt, hebt ihr Sauerrahm und Eischnee vorsichtig unter. 

 

Die Füllung füllt ihr in eine Spritztüte, steckt diese vorsichtig seitlich in den Cronut und spritzt etwas davon hinein. Pro Cronut spritzt man die Füllung je nach Größe an 3-5 Stellen ein – fertig!

 

Für das Frosting:

- 5 EL Milch
- 150 g Puderzucker

Milch und Puderzucker zu einer Glasur verrühren und auf die Cronuts streichen. 
Tipp: Ihr könnt wahlweise einen Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzugeben, um das Frosting rosa zu färben. Besonders lecker schmeckt es, wenn ihr ein klein wenig Ahornsirup hinzugebt.