New York in Serien

1. Sex and the City

 Witz, Ironie, Zynismus und Direktheit stehen auf der Tagesordnung, wenn sich die vier Freundinnen zum Klatsch und Tratsch in einem Club, Café oder zum Lunch treffen. Die vier sind: die modebewusste Journalistin Carrie Bradshaw, die konservative Galeristin Charlotte York, die selbstbewusste und freizügige PR-Beraterin Samantha Jones und die zynische und professionelle Anwältin Miranda Hobbes. Die Freundinnen sind immer füreinander da, wenn wieder eine Beziehung zu scheitern droht oder die vergangene Liebesnacht aufgearbeitet werden muss.

2. Girls

 Hannah, Marnie, Jessa und Shoshanna – vier Frauen Anfang 20 in der Großstadt New York. Hannah, deren Eltern ihr die finanzielle Unterstützung entziehen, versucht nach abgeschlossenem Studium als Schriftstellerin Karriere zu machen, muss sich jedoch erst mit kleineren Jobs über Wasser halten. Die biedere Marnie hingegen hat bereits einen richtigen Job in einer Kunstgalerie. Weit gereist, und den Männern nicht abgeneigt ist die gutaussehende Jessa, die bei ihrer naiven Cousine Shoshanna einzieht. Die vier Girls versuchen herauszufinden, was sie eigentlich erwarten – vom Leben, von den Jungs, von sich selbst und voneinander.

3. Gossip Girl

Manhattan - Upper East Side: Hier, wo die Reichen und Privilegierten leben, ist der Klatsch König. Durch die anonyme Bloggerin Gossip Girl wird das Leben and er Upper East Side immer wieder aus den Angeln gehoben. Auf ihrem Blog enthüllt sie pikante Geheimnisse der Oberen Zehntausend, verrät deren geheime Intrigen und Machenschaften und deckt die explosivsten Trennungen auf. 

4. Two broke Girls

Max, vorlaut und frech aber liebenswert, ist ein Kind der Arbeiterklasse und mit allen Wassern gewaschen. Caroline, eitel, gebildet und früher eins der reichsten Mädchen der Stadt, ist völlig pleite, seit ihr Vater ins Gefängnis musste. Die beiden jungen Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, jobben im gleichen Diner in Brooklyn. Max nimmt Caroline in ihre Wohnung auf. Die zwei werden enge Freundinnen und haben einen großen Traum: ihr eigenes Cupcake-Geschäft zu eröffnen.

5. How I met your Mother (HIMYM)

Ted Mosby erzählt im Jahr 2030 seinen Kindern in allen Details, wie er deren Mutter kennengelernt hat.

Die Geschichte beginnt 2005, als der damals 27-jährige Architekt Ted mit dem Jurastudenten Marshall Eriksen in einer WG in New York wohnt. Marshall ist zu diesem Zeitpunkt seit neun Jahren mit der Kindergärtnerin Lily Aldrin liiert. Alle drei sind mit dem notorischen Frauenheld Barney Stinson befreundet. Ted und Barney lernen gemeinsam die attraktive Kanadiern Robin Scherbatsky kennen. Sie arbeitet für einen lokalen Fernsehsender als Reporterin, später Nachrichtensprecherin. Die Kultserie dreht sich um das Leben dieser fünf Charaktere – immer mit der Frage im Hintergrund, wer die Mutter der beiden Kinder aus dem Jahr 2030 sein wird.